Spezifische Stromgestehungskosten

PV-Technologien revolutionieren die Energieerzeugung.

Spezifische Stromgestehungskosten

Spezifische Stromgestehungskosten der CIGS-Technologie

Kosten für mit PV erzeugten Strom liegen heute bereits im Bereich herkömmlicher Kraftwerke oder sogar darunter.

Im Vergleich mit verschiedenen PV-Technologien unterschreiten Manz CIGS-Module sogar die spezifischen Stromgestehungskosten (Levelized Cost of Energy – LCoE) kristalliner Solarmodule.

Infolge niedriger Produktionskosten in Verbindung mit einem äußerst hohen Energieertrag bietet die Manz CIGS-Technologie mit unter 3 EURct/kWh verglichen mit allen anderen Energiequellen die niedrigsten spezifischen Stromgestehungskosten.

ENERGIEERTRAG VON CIGS-MODULEN

Verschiedene Teststandorte mit CIGS-Modulen von Manz in allen maßgeblichen Klimazonen belegen, dass CIGS-Module den wettbewerbsfähigsten Energieertrag im Hinblick auf Klimabedingungen, Verschmutzung und Einstrahlungswinkel bieten.

KOSTEN FÜR MODULE UND BOS-KOMPONENTEN

Unsere schlüsselfertige Produktionslinie CIGSfab deckt alle Verfahrensschritte der Herstellung von Dünnschicht-Solarmodulen ab. Diese vertikale Integration entlang der PV-Wertschöpfungskette an nur einer einzigen Produktionsstätte ist der Schlüssel zur Reduzierung der Produktionskosten für PV-Module, da Gewinnspannen und Logistikkosten innerhalb der Wertschöpfungskette entfallen.

Im Hinblick auf die Herstellungskosten für das Modul selbst sowie die BOS-Komponenten (Balance of System) stellt die CIGS-Technologie von Manz die attraktivste Lösung für eine PV-Investition dar. Die Balance of System-Komponenten (BOS) umfassen alle Bestandteile einer Photovoltaikanlage (Verschaltung, Regler, Montagesystem, Wechselrichter usw.) mit Ausnahme des Photovoltaikmoduls.
Bei der Herstellung eines CIGS-Moduls werden nur wenige unterschiedliche leitende Schichten auf das Glassubstrat abgeschieden und anschließend elektrisch verbunden. Das bedeutet, dass der Einsatz kostenintensiver Materialien (wie Silizium) im Gegensatz zur Produktion kristalliner Solarzellen auf ein äußerstes Minimum beschränkt wird. Die Produktion eines CIGS-Moduls ist weit weniger komplex und der größte Abschnitt der Wertschöpfungskette (beginnend mit der Herstellung der Glassubstrate) findet im gleichen Land statt.