Manz AG eröffnet sich Zugang zum Zukunftsmarkt Funktionaler Druck

04.02.2021 09:00:00 CET, Reutlingen Minderheitsbeteiligung an der CADIS Engineering GmbH, einem Spezialisten für industrielle Inkjet-Systeme vollzogen | Funktionaler Druck hat das Potenzial, elektrische Funktionen oder Batterien in Oberflächen von Bauteilen zu integrieren | Kombination des Engineering Know-hows beider Unternehmen zur optimalen Erschließung des Wachstumsmarkts | Investitionssumme der Manz AG im unteren einstelligen Millionen-Euro-Bereich

Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, beteiligt sich an der CADIS Engineering GmbH und erschließt sich damit die Digitaldrucktechnik für den direkten Druck auf Bauteile (direct2shape). Die Beteiligung folgt der Unternehmensstrategie der Manz AG, durch gezielte M&A-Aktivitäten das Technologieportfolio in aussichtsreichen Zukunftsbranchen weiterzuentwickeln.

CADIS ist einer der führenden Anbieter im Bereich der industriellen High End Inkjet-Lösungen für Märkte wie Automotive, Verpackung, Food oder Pharma. Das Unternehmen entwickelt, baut und vertreibt komplette oder teilintegrierte Sondermaschinen für Inkjet-Druck in der besten Druckqualität, die der Markt bietet. Dieses Know-how wird nun mit der jahrzehntelangen Industrialisierungskompetenz der Manz AG kombiniert. In einem erwartbaren Massenmarkt werden Manz und CADIS somit Kunden vollumfängliche Produktionslösungen aus einer Hand zur Verfügung stellen können.

Martin Drasch, CEO der Manz AG, kommentiert: „Die Partnerschaft mit CADIS ist ein Investment in die Zukunft, denn wir sehen insbesondere im Bereich des funktionalen Drucks viel Potenzial. So können beispielsweise durch Bündelung der technologischen Kompetenzen Produkte mit speziellen elektronischen Sonderfunktionen oder auch Batterien in der Oberfläche hergestellt werden. Kunden profitieren somit von technischer Innovation vereint mit industrieller Nachhaltigkeit und einer globalen Organisationsstruktur. Wir sind uns sicher, gemeinsam die Entwicklung industriefähiger Produktionslösungen in diesem Bereich stark vorantreiben zu können.“

Rainer Kötzer, Geschäftsführer der CADIS Engineering GmbH, ergänzt: „Durch die Partnerschaft von Manz und CADIS bieten wir unseren Kunden ein nachhaltiges Alleinstellungsmerkmal für industrielle Inkjet-Systemlösungen. Die Entwicklung hin zur Digitalisierung, Individualisierung und kleinen Losgrößen bei zunehmender industrieller Integration des Inkjet-Drucks in Produktionsprozesse stellt höchste Anforderungen an das Zusammenspiel von Automatisierung und Drucktechnologie. Mit der Beteiligung der Manz AG an CADIS vereinen sich ‚Excellence in Automation‘ und ‚High End Inkjet-Expertise‘ zu einer im Markt einzigartigen Lösungs- und Technologiekompetenz. Neben aktuellen Applikationen rund um Digitaldruck-Produktionslösungen werden wir unseren Kunden auch für die Zukunft ein starker Partner für die vielversprechenden Perspektiven der Weiterentwicklung digitaler Inkjet-Drucklösungen sein.“

Zurück zur Übersicht